gewalt und kriege im namen der religion

Wenn du weiter auf frieden-fragen.de stöberst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ökumenische Sommerakademie im Stift Kremsmünster. 0000225220 00000 n 0000049373 00000 n 0000008708 00000 n Ein Beispiel dafür sind die christlichen Kreuzzüge im Nahen Osten zwischen dem 11. und dem 13. 0000122083 00000 n Steinmeier betonte, die gemeinsame Botschaft von Lindau müsse sein: „Religion darf niemals Rechtfertigung von Hass und Gewalt sein. März 1562 zum Gottesdienst in einer Scheune in der Stadt Wassy versammelt hatten, gilt als Auslöser des ersten Religionskrieges. Und auch heute noch wird im Namen Gottes gemordet und gebombt. Warum gibt es trotzdem Krieg im Namen der Religionen? Religiöses Bewusstsein: Wenn Religionsgemeinschaften den Unterschied zwischen Gott und Mensch anerkennen und ihre Wahrheiten nicht für die einzig richtigen erklären, sind sie weniger anfällig für Gewalt. Kriege, Gewalt, Unterdrückung – all das wird der Religion zugeschrieben. Gleichzeitig kann das aber zur stärkeren Abgrenzung von der anderen Gruppe führen. Doch diese Behauptung ist zu pauschal. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten. Vielen Dank für deine Frage. Weil sie ihren Glauben für den einzig richtigen halten, sind sie gegen Menschen, die etwas anderes glauben oder anders leben wollen. Damit sind gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen den Religionen gemeint. Sie setzt sich mit der Verantwortung der Religionen für Krieg und Frieden auseinander. 0000001216 00000 n Auch wenn Religionen fast nie der eigentliche Grund für den Konflikt sind, spielen sie in einigen Konflikten eine Rolle. Religion zwischen Schwert und Pfl ugscharen Gewalt und Kriege sind höchst aktuelle Themen. Jahrhundert. Tatsächlich gibt es darin bei den meisten Religionen Stellen, in denen andere Glaubensgemeinschaften kritisiert und abgelehnt werden. Als Heiligen Krieg bezeichnet man eine kollektive organisierte Gewaltanwendung (Krieg), die aus einer Religion heraus begründet wird, etwa mit Vorstellungen vom Auftrag eines Gottes und seines Eingreifens in das Kriegsgeschehen. 0000090519 00000 n 0000050892 00000 n Die meisten Religionen haben ein friedliches Zusammenleben der Menschen zum Ziel. Wenn in den streitenden Gruppen besonders viele Anhänger jeweils einer Religion sind, kann der gemeinsame Glaube die eigene Gruppe stärken. "Der missbrauchte Glaube" – so titelte der Spiegel und beklagte die "gefährliche Rückkehr der Religionen". Der weltweite negative Trend im Umgang mit Minderheiten zeigt keine Anzeichen eines Rückgangs. Angesichts des islamistischen Terrors im Nahen Osten macht kreuz und quer einen Streifzug durch die Religionsgeschichte, um in einer Dokumentation und einer Diskussion der Frage nach der Verbindung zwischen Religion und Gewalt auf den Grund zu gehen. Cookies helfen uns bei der Verbesserung von frieden-fragen.de. Reuter, Christoph (2015): Die Schwarze Macht. (Hrsg. Die Forschung zeigt, dass die Rolle von Religion in Konflikten ambivalent ist und viele Faktoren für ihre Wirkung eine Rolle spielen. 0000003565 00000 n Condé bemächtigt sich Orléans am 2. Die meisten Religionen haben ein friedliches Zusammenleben der Menschen zum Ziel. Denn jede Religion habe für sich den Anspruch, wahr zu sein. Sie sind nur im Zusammenhang der ganzen Schrift zu verstehen. %PDF-1.6 %���� Es geht meistens nicht um die religiösen Schriften und Traditionen, sondern um Geld und Macht. 0000010021 00000 n Deshalb gilt der Buddhismus vor allem im Westen als Religion des Friedens. Die Bertelsmann-Stiftung hat mit ihrer umfassenden Studie3 der Konflikte seit 1945 belegt, dass die Anzahl der kulturellen Konflikte kontinuierlich zunimmt und sich vervierfacht hat.4 Religiöse Konflikte stellen rund ein Viertel dieser Auseinandersetzungen.5 Die Studie belegt darüber hinaus, dass gerade kulturelle Konflikte besonders anfällig für Gewalt sind.6 Fast die Hä… Für Christen heißt das also: Welche Rolle spielt Gewalt in der Bibel? Steinmeier betonte, die gemeinsame Botschaft von Lindau müsse sein: „Religion darf niemals Rechtfertigung von Hass und Gewalt sein. Es gibt leider auch Fundamentalisten, die ihren Glauben mit Gewalt durchsetzen wollen. 0000220697 00000 n 0000161145 00000 n Wenn ein Krieg im Namen der eigenen Religion und des eigenen Glaubens geführt wird, sind manche Menschen eher bereit, Gewalt anzuwenden. Religionen können Konflikte verschärfen, sie können aber auch zu ihrer friedlichen Lösung beitragen. In den Nachrichten wird immer wieder von religiösen Kriegen gesprochen. h�b```a``Uf`c`. Aber dieser Wahrheitsanspruch könne und dürfe nur friedlich vertreten werden. Startseite Aus Kultur- und Sozialwissenschaften Krieg im Namen der Religion 21.10.2010 Krieg im Namen der Religion Internationales Symposium "Religionen: Weltfrieden" 0000008819 00000 n 0000009530 00000 n Dschihad und Heiliger Krieg im Namen Gottes: Warum vergießt der Mensch so viel Blut, während alle Weltreligionen zu Friede und Liebe aufrufen? 0000053530 00000 n 0000010988 00000 n 0000048611 00000 n Weltkriegs vor 100 Jahren fordern auch die Religionen heraus, ihre … Ein Angebot der Berghof Foundation / Friedenspädagogik Tübingen. Gewalt im Namen des Glaubens In allen Religionen ist von Frieden die Rede, aber auch von Kampf und Gewalt. Solche Gründe werden oft in Gesellschaftsordnungen angegeben, in denen politische und religiöse Machthaber identisch oder eng verbunden sind. Allerdings ist ebenso wahr, dass religiöse Überzeugungen auch ein Friedenspotenzial bergen können. Bitte fülle noch folgende Felder aus: Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Denn sie möchten ihren Glauben schützen. Religionen können also sowohl Konflikte verschärfen, als auch dem Frieden dienen. Macht und Manipulation unter Assad, Hamburg: Edition Körber. Er hat vier Merkmale für gefunden: (Hasenclever, A. in: Brocker, M./Hildebrandt, M. Bisweilen charakterisieren Religionswissenschaftler, Soziologen und Politologen die Beziehung zwischen Religion und Gewalt deshalb als „ambivalent“ oder als „janusköpfig“: Einmal wirken Religionen konfliktverschärfend, dann wi… Der Tübinger Friedensforscher Andreas Hasenclever hat untersucht, was Religionsgemeinschaften vor Gewalt schützt. Krieg und Gewalt im Buddhismus »BUDDHIST WARFARE« Eine Buchbesprechung aus »Tibet und Buddhismus«, Heft 100 Jens-Uwe Hartmann Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Indologie und Tibetologie . Sie initiieren zum Beispiel interreligiöse Dialoge, also dass Menschen unterschiedlicher Religionen miteinander reden. In beiden Lagern regiert schrankenlose Gewalt. 0000002796 00000 n Mehr noch: Gewalt „im Namen Gottes“ wird schon in „Heiligen Schriften“ der Religionen legitimiert, ein prekäres Erbe, das man nach den Kriegs- Katastrophen des 20. 21 0 obj <> endobj xref 21 46 0000000016 00000 n 0000129340 00000 n Viele ertrinken im Fluss, ein Ende d… 0000009255 00000 n 0000011924 00000 n 0000042313 00000 n 0000047776 00000 n Daher ist es wichtig, dass Religionen selbstständig sind und eigene Einrichtungen haben. Das Blutbad, das der Herzog Franz von Guise an etwa hundert Protestanten verüben lieβ, die sich am 1. 0000003678 00000 n 0000010283 00000 n Ursachen dafür seien staatliche Kontrolle, eine durch den Staat vertretene Ideologie oder Religion und das zunehmende Versagen von Staaten, die durch Krisen und Kriege zerfallen, zeigte Bielefeldt an Beispielen wie dem Irak und Syrien, aber auch Vietnam, Eritrea und dem Iran. Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht. Fundamentalisten gibt es in allen Religionen. Debiel,Tobias/Hippler, Jochen/Meininghaus, Esther/Schetter, Conrad/Schlüsing, Carina (2018): Kriegerischer Zerfall im Nahen und Mittleren Osten / Fokus, in: Bonn International Center for Conversion/Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung/… Eine gemeinsame Erklärung betont: "Heilige Kriege gibt es nicht". Muslimische Fundamentalisten werden auch Islamisten genannt. Phillips erinnert eindringlich daran, wie sehr das Christentum im Mittelalter anfällig war für Gewalt im Namen Gottes. Ob Afrika oder der Nahe Osten: Überall scheint die Religion Ursache für Konflikte zu sein. Diese Texte stammen aber aus einer anderen Zeit und sind oft auf eine ganz bestimmte Situation bezogen. Deshalb setzen sich viele Religionsvertreter, religiöse Gruppen und Gläubige für den Frieden ein. Gerlach, Daniel (2015): Herrschaft über Syrien. Problematische Passagen zum Thema Gewalt finden sich im Neuen wie im Alten Testa… Religion ist bei den Auseinandersetzungen meist nur ein Vorwand. Wenn in den streitenden Gruppen besonders viele Anhänger jeweils einer Religion sind, kann der gemeinsame Glaube die eigene Gruppe stärken. 0000008568 00000 n 0000146894 00000 n 0000001655 00000 n Wenn in den streitenden Gruppen besonders viele Anhänger jeweils einer Religion sind, kann der gemeinsame Glaube die eigene Gruppe stärken. 0000153664 00000 n Kreuz und quer am Mittwoch. trailer <]/Prev 799072>> startxref 0 %%EOF 66 0 obj <>stream Wenn ein Krieg im Namen der eigenen Religion und des eigenen Glaubens geführt wird, sind manche Menschen eher bereit, Gewalt anzuwenden. Das macht buddhistische Praktiken so beliebt – manche sagen, Buddhismus sei keine Religion, sondern eine Philosophie. Sie fordern die genaue Befolgung der Vorschriften des Koran und der islamischen Gesetze. Die Protestanten folgen einem Aufruf Ludwigs von Bourbon, Prinz von Condé, und greifen zu den Waffen. Manche religiöse Fundamentalisten rechtfertigen den Einsatz von Gewalt durch ihre religiösen Schriften. 0000139377 00000 n Dazu zählen insbesondere die Hugenottenkriege Frankreichs sowie im Deutschen Reich der Schmalkaldische Krieg (1546–1547), der Au… Viele Wissenschaftler sagen, dass diese Rolle zwei Seiten haben kann. Wiesbaden 2008. Friedensforscher und Friedensforscherinnen haben aber herausgefunden, dass Religion fast nie der eigentliche Grund für einen Konflikt ist. Welche Rolle spielen Religionen in Konflikten? Gewalt und Religion - eine unheimliche Allianz. ): Friedensstiftende Religionen? Denn sie möchten ihren Glauben schützen. Viele denken beim Wort "Religionskrieg" auch an die Kreuzzüge der Christen im 11. bis 13. Religiöse Bildung: Wenn Religionsangehörige ihre Schriften und Traditionen kennen, können sie sich gegen falsche Deutungen von gewaltbereiten Gruppen wehren. Vielen Dank! Darunter fallen etwa die Expansionskriege des Islam bis zum 8.

Hans Im Glück Kindergeschichte, Ferienhaus Nordsee Holland, Bachelor Psychologie Tübingen, Radio Ohr Frequenz, Opa Schläft Nur Noch, Someone New Band 1, Mein Gott, Hilf Mir, Diese Tödliche Liebe Zu überleben Bedeutung, Amerikas Meistgehasste Frau Wiki, Hisinone Ph Freiburg, Stephenie Meyer 2020, Kommunistisches Manifest Pdf,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.